Registrieren


Warum fragen wir danach?

Wenn Sie Ihre Registrierung nicht abschließen, erhalten Sie von uns einen Link, mit dem Sie jederzeit Ihre Anmeldung fortsetzen können

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung sowie die Risikohinweise
Select Page

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Webseite www.vtbdirekt-invest.de (die „Website“), betrieben von der VTB Bank (Europe) SE, Zweigniederlassung Frankfurt am Main, Rüsterstraße 7-9, 60325 Frankfurt am Main („VTB“, „wir“, „uns“ oder „unsere“), und im Rahmen der über die Website von VTB angebotenen digitalen Vermögensverwaltung unterrichten.
Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten streng vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften, vor allem der Datenschutz-Grundverordnung (VO (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016; „DSGVO“), und dieser Datenschutzerklärung.

1. Definitionen

Die Begriffe „personenbezogene Daten“ und „Verarbeitung“ haben die folgende Bedeutung:
• Personenbezogene Daten: meint alle Informationen über eine natürliche Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch die Zuordnung zu einer Kennung, wie etwa einem Namen, einer Kennnummer, Standortdaten oder einer Online-Kennung.
• Verarbeitung: meint jeden Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, die Offenlegung oder jede sonstige Art der Nutzung.

2. Verantwortlicher

Der für die Verarbeitung auf dieser Website und im Rahmen der digitalen Vermögensverwaltung Verantwortliche nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist:
VTB Bank (Europe) SE
Zweigniederlassung Frankfurt am Main
Rüsterstrasse 7-9
60325 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0) 69 2168 0
E-Mail: service@vtb.eu
Der Verantwortliche ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o.Ä.) entscheidet.

3. Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte der VTB Bank (Europe) SE ist:
Dr. Karsten Kinast, LL.M.
Externer Datenschutzbeauftragter
KINAST Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Hohenzollernring 54
50672 Köln
E-Mail: dpo@vtb.eu

4. Datenverarbeitung im Falle der Nutzung der Website zu informatorischen Zwecken

Falls Sie unsere Website zu informatorischen Zwecken besuchen, also ohne sich zu registrieren, werden automatisch folgende Daten an uns
übermittelt:
• Browsertyp und Browserversion
• Verwendetes Betriebssystem
• Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL)
• Hostname des zugreifenden Rechners
• Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
• IP-Adresse
Diese Daten werden ebenfalls in sogenannten Log Files gespeichert, die Ihr Browser automatisch an uns überträgt. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.
Wir nutzen diese Informationen dazu, Ihnen den Besuch unserer Website effektiv anbieten zu können (z. B. durch die Anpassung unserer Website an die Bedürfnisse Ihres Geräts). Grundlage für diese automatisierte Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.
Zudem verarbeiten wir diese Daten zu Zwecken der Systemsicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unsere Server. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das von uns verfolgte berechtigte Interesse ist die Verhinderung von betrügerischen oder illegalen Aktivitäten und der Schutz unserer Systeme und Server.
Automatisch erhobene personenbezogene Daten werden für einen Zeitraum von einem (1) Monat gespeichert und anschließend ordnungsgemäß gelöscht. Darüber hinaus können wir diese Daten zur Erstellung einer anonymisierten Statistik über die Nutzung unserer Website verwenden.

5. Registrierung auf unserer Website – Verarbeitung im Rahmen der digitalen Vermögensverwaltung

5.1. Art der personenbezogenen Daten
Um unser Angebot zur digitalen Vermögensverwaltung in Anspruch zu nehmen, müssen Sie sich auf der Website registrieren und es ist erforderlich, dass wir bestimmte personenbezogene Daten als Registrierungsangaben im Rahmen des Registrierungsprozesses und im Laufe der Kundenbeziehung über die Vermögensverwaltung erheben und verarbeiten.
Diese Daten umfassen die folgenden Angaben:
• E-Mail-Adresse: Wie verwenden für die Registrierung für unsere Vermögensverwaltungsleistungen das sogenannte Double-opt-in-Verfahren. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Registrierung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte E-Mail durch Klick auf den darin enthaltenen Link bestätigt haben. Wenn Sie Ihre Registrierung nicht innerhalb von48 Stunden bestätigen, werden wir Ihre Registrierung nicht abschließen und Ihre Daten löschen;
• Vollständiger Name;
• Adresse;
• Telefonnummer;
• Geburtsdatum und -ort;
• Staatsangehörigkeit;
• Familienstand;
• Details zum Ausweis oder Reisepass, wie Nummer, ausstellendes Land, Behörde, Datum, Ablaufdatum;
• für die Erbringung der Vermögensverwaltung erforderliche Angaben, z.B. Anlageziele, Anlagehorizont, Risikoneigung, Einkommens- und Liquiditätssituation und sonstige Angaben zu finanziellen Verhältnissen;
• Informationen über ihre Kenntnisse und Erfahrungen im Hinblick auf Finanzinstrumente;
• Referenzkonto und diesbezügliche Bankinformationen;
• steuerlich relevante Angaben;
• Transaktionsdaten, z.B. Erträge und Kapitalmaßnahmen, Wertpapieraufträge, Vermögenswerte.
• Aufzeichnung von Telefongesprächen mit Kunden
Ohne die Erhebung dieser Daten ist eine Registrierung auf unserer Website und eine Nutzung unserer Vermögensverwaltungsleistungen nicht
möglich.
5.2. Aufzeichnung von Telefongesprächen
Aufgrund regulatorischer Anforderungen, zeichnen wir sämtliche Telefongespräche mit unseren Kunden auf, da sie sich auf die Annahme, Übermittlung und Ausführung von Kundenaufträgen beziehen können. Sollten Sie dies nicht wünschen, kontaktieren Sie uns bitte nicht telefonisch sondern ausschließlich per Kontaktformular, E-Mail oder Post und nehmen Sie bitte keine Anrufe von uns entgegen bzw. beenden Sie diese selbständig.
5.3. Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Aufgrund regulatorischer Anforderungen, zeichnen wir außerdem sämtliche Telefongespräche auf, da sie sich auf die Annahme, Übermittlung und Ausführung von Kundenaufträgen beziehen können. Sollten Sie dies nicht wünschen, kontaktieren Sie uns bitte nicht telefonisch sondern ausschließlich per Kontaktformular, E-Mail oder Post und nehmen Sie bitte keine Anrufe von uns entgegen bzw. beenden Sie diese selbständig. Die Verarbeitung der vorgenannten personenbezogenen Daten erfolgt zu verschiedenen Zwecken:
5.3.1. Erfüllung des Vermögensverwaltungsvertrages
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen die von Ihnen gewünschte Vermögensverwaltung erbringen zu können. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen, die wir als Vermögensverwalter Ihnen gegenüber haben sowie die Durchführung des Vermögensverwaltungsvertrages mit Ihnen bzw. die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage im Rahmen des Registrierungsprozesses erfolgen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO). Dies umfasst u.a. das Führen einer Kundendatenbank, eines Kundenmanagementsystems sowie die Verwaltung des Kundenportfolios.
5.3.2. Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung
Zum anderen erfolgt die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen, denen wir als Vermögensverwalter unterliegen (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO). Diese Pflichten ergeben sich etwa aus dem Geldwäschegesetz, dem Wertpapierhandelsgesetz, den Steuergesetzen sowie gesetzlichen und verwaltungs-/bankaufsichtsrechtlichen Vorgaben. Unsere rechtlichen Verpflichtungen umfassen u.a. folgende Verarbeitungen:
• Als Vermögensverwalter müssen wir eine gesetzlich vorgeschriebene Geeignetheitsprüfung durchführen, wozu wir Angaben über ihre Kenntnisse und Erfahrungen im Hinblick auf Finanzinstrumente benötigen.
• Außerdem müssen wir sämtliche Telefongespräche mit Kunden aufzeichnen, da sie sich auf die Annahme, Übermittlung und Ausführung von Kundenaufträgen beziehen können.
• Zudem sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, eine Legitimations- und Identitätsprüfung durchzuführen (KYC – Know Your Customer – Prozess). Diese Legitimationsprüfung wird während des Registrierungsprozesses auf unserer Website durch einen externen Dienstleister übernommen.
• Außerdem müssen wir sämtliche Telefongespräche aufzeichnen, da sie sich auf die Annahme, Übermittlung und Ausführung von Kundenaufträgen beziehen können.
• Weiter sind wir gesetzlich im Rahmen der uns als Vermögensverwalter obliegenden Sorgfaltspflichten dazu verpflichtet, eine Risikoprüfung durchzuführen, die der Terror-, Straftaten- und Geldwäscheprävention dient. Hierzu ist es erforderlich, dass wir Ihre Daten mit Sanktionsund PEP-Listen abgleichen.
• Zudem dient die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten der Erfüllung unserer steuerrechtlichen Kontroll- und Meldepflichten.

6. Newsletter und Werbeemails

6.1. Interessenten
Interessenten, die noch keine Kundenbeziehung mit uns haben, erhalten unseren Newsletter nur, wenn sie in den Erhalt derartiger Werbeemails eingewilligt haben. In einem solchen Fall verwenden wir die E-Mail-Adresse des Interessenten für den Versand der angeforderten Informationen. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sogenannte Double-opt-in-Verfahren. Nach erfolgter Eingabe der Email-Adresse erhalten Interessenten eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse, die einen Link enthält. Die Anmeldung zu unserem Newsletter ist erst abgeschlossen, wenn der Interessent durch Klick auf den darin enthaltenen Link bestätigt hat, dass der Interessent unseren Newsletter erhalten möchte. Wenn der Interessent die Anmeldung zu unserem Newsletter nicht innerhalb von 48 Stunden bestätigt, werden wir die Newsletteranmeldung
nicht abschließen. Rechtsgrundlage für die Verwendung der E-Mail-Adresse zur Versendung unseres Newsletters ist die erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Die erteilte Einwilligung kann der Interessent jederzeit widerrufen, etwa über den «Austragen»-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
6.2. Kunden
Sofern Sie eine Kundenbeziehung mit uns haben bzw. mit uns eingehen, verwenden wir Ihre angegebene E-Mail-Adresse zur E-Mail-Direktwerbung für unsere eigenen Dienstleistungen und Waren, die den von Ihnen in Anspruch genommenen ähnlich sind, sofern Sie dem nicht widersprochen haben. Sie können der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zu diesem Zweck jederzeit widersprechen, indem Sie uns eine E-Mail an kundenservice@vtbdirekt-invest.de schicken, ohne dass dafür, abgesehen von den Kosten der Übermittlung des Widerrufs, Kosten anfallen. Jede an Sie versendete E-Mail zu Zwecken der Direktwerbung enthält darüber hinaus einen Abmeldelink. Rechtsgrundlage für die Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zur Versendung von E-Mail-Direktwerbung an Bestandskunden ist § 7 Abs. 3 Gesetz gegen den Unlauteren Wettbewerb und unser berechtigtes Interesse, unsere Bestandskunden über ähnliche Dienstleistungen und Waren, wie die bereits in Anspruch genommenen, zu informieren (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).
6.3 Tracking
Sofern Sie von uns E-Mail-Direktwerbung erhalten, können wir Ihre erhobenen Daten auch dazu verwenden, um derartige Werbemitteilungen auf Sie abzustimmen, und wir können Informationen darüber erheben, ob Sie solche E-Mails geöffnet haben und welchen Links Sie in den Mitteilungen gefolgt sind. Rechtsgrundlage für die Verwendung Ihrer Daten, um Marketingmitteilungen auf Sie abzustimmen und sehen zu können, ob Sie solche Mitteilungen geöffnet und welchen Links Sie in den Mitteilungen gefolgt sind, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihre Daten für diese Zwecke zu verarbeiten, da hierdurch verhindert wird, dass an Sie für Sie irrelevante Werbemitteilungen gesendet werden. Das Erheben von Informationen dazu, ob Sie solche Mitteilungen geöffnet und welchen Links Sie in den Mitteilungen gefolgt sind, hilft uns dabei zu verstehen, welche Nachrichten und Links eine erhöhte Relevanz für Sie besitzen. Diese Informationen helfen uns bei der Optimierung zukünftiger Werbemitteilungen in Ihrem Interesse.

7. Bearbeitung von Anfragen

Wenn Sie uns mit einer Anfrage kontaktieren, etwa über unsere Service Hotline, per E-Mail oder Chat, verarbeiten wir Ihre Kontaktdaten, etwa Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, sowie sonstige aus Ihrer Anfrage ersichtliche personenbezogene Daten zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage, zur Sicherstellung eines funktionierenden Kundenbeziehungsmanagements sowie aufgrund gesetzlicher Anforderungen. Unsere Website verwendet Cookies – Textdateien, die lokal auf Ihrem Computer abgelegt werden und Ihnen den Gebrauch der Website ermöglichen. Die meisten der Cookies, die wir verwenden, sind sogenannte Session-Cookies, die automatisch nach dem Ende Ihres Besuchs der Website gelöscht werden. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Kennzeichnung, ob Hinweise zum Datenschutz bereits gelesen wurden, ausblenden von Popups nach einmaliger Anzeige) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung der Dienste. Andere Fälle, in denen Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden nachfolgend unter Ziffer 9 dieser Datenschutzerklärung erläutert.

8. Analyse Tools

8.1. Google Analytics
Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Google Analytics verwendet sogenannte Cookies – Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Be-nutzung der Website durch Sie ermöglichen (siehe auch Ziffer X dieser Datenschutzerklärung). Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um unser Webangebot zu optimieren.
IP Anonymisierung
Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung (“gtag(‘config’, ‘UA-33179576-1’, { ‘anonymize_ip’: true }) ”) aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Browser Einstellungen und Plug-in
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Widerspruch gegen die Datenerhebung
Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.
Auftragsverarbeitungsvereinbarung
Wir haben mit Google eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung abgeschlossen.
8.2. Google Analytics Remarketing
Diese Website nutzt die Funktionen von Google Analytics Remarketing in Verbindung mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Diese Funktion ermöglicht es, die mit Google Analytics Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick zu verknüpfen. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z.B. Handy) an Sie angepasst wurden auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z.B. Tablet oder PC) angezeigt werden. Haben Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt, verknüpft Google zu diesem Zweck Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto. Auf diese Weise können auf jedem Endgerät auf dem Sie sich mit Ihrem Google-Konto anmelden, dieselben personalisierten Werbebotschaften geschaltet werden. Zur Unterstützung dieser Funktion erfasst Google Analytics Google-authentifizierte IDs der Nutzer, die vorübergehend mit unseren Google- Analytics-Daten verknüpft werden, um Zielgruppen für die geräteübergreifende Anzeigenwerbung zu definieren und zu erstellen. Sie können dem geräteübergreifenden Remarketing/Targeting dauerhaft widersprechen, indem Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google- Konto deaktivieren; folgen Sie hierzu diesem Link: https://www.google.com/settings/ads/onweb/. Die Zusammenfassung der erfassten Daten in Ihrem Google-Konto erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung, die Sie bei Google abgeben oder widerrufen können (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Bei Datenerfassungsvorgängen, die nicht in Ihrem Google-Konto zusammengeführt werden (z.B. weil Sie kein Google-Konto haben oder der Zusammenführung widersprochen haben) beruht die Erfassung der Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass wir ein Interesse an der anonymisierten Analyse der Websitebesucher zu Werbezwecken haben. Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://www.google.com/policies/technologies/ads/.
8.3. Google AdWords und Google Conversion Tracking
Diese Website verwendet zudem Google AdWords. AdWords ist ein Online-Werbeprogramm der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States (“Google”).
Im Rahmen von Google AdWords nutzen wir das so genannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die der Internet-Browser auf dem Computer des Nutzers ablegt (siehe auch Ziffer 4 dieser Datenschutzerklärung). Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Die Speicherung von “Conversion-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Mehr Informationen zu Google AdWords und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

9. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

9.1. Depotbank
Sollten Sie sich auf unserer Website registriert haben und unsere Vermögensverwaltungsleistungen in Anspruch nehmen, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an die Baader Bank Aktiengesellschaft, Weihenstephaner Str. 4, 85716 Unterschleißheim, die als Depotbank agiert. Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Begründung und Durchführung des Depotvertrages und gemäß der von Ihnen erteilten Vollmacht. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist die Durchführung unseres Vertrages mit Ihnen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO).
9.2. Weitere Kategorien von Empfängern
Gegebenenfalls übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an die folgenden Kategorien von Empfängern:
• Öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Deutsche Bundesbank, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Europäische Bankenaufsichtsbehörde, Europäische Zentralbank, Finanzbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO);
• andere Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute oder vergleichbare Einrichtungen, an die die VTB zur Durchführung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen personenbezogene Daten übermittelt (z.B. Ihre Bank, bei der Sie Ihr Referenzkonto führen; Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO).
9.3. Auftragsverarbeiter
In Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen setzt VTB Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) ein, die im Auftrag von VTB handeln und Dienste im Zusammenhang mit unserer Website sowie der digitalen Vermögensverwaltung erbringen, etwa in den Bereichen Legitimations- und Identifizierungsprüfung, IT-Dienstleistungen, Hosting, Kundenkommunikation, Kundenservice oder bei der Auslagerung von Finanzdienstleistungen. Diese Auftragsverarbeiter haben Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. Die Datenübertragung wird auf der Grundlage von Auftragsverarbeitungsvereinbarungen erfolgen und unsere Auftragsverarbeiter dürfen Ihre personenbezogenen Daten nur verarbeiten, soweit dies zur Erfüllung ihrer Funktionen notwendig ist. Diese sind vertraglich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten nur in unserem Auftrag und in Übereinstimmung mit unseren Weisungen zu verarbeiten. Insbesondere agiert die FINABRO Vermögensverwaltung GmbH, Armbrustergasse 13/2, 1190 Wien, Österreich, als Auftragsverarbeiterin und verarbeitet im Rahmen der Vermögensverwaltung in
unserem Auftrag personenbezogenen Daten unserer Kunden.

10. Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten

Falls VTB Ihre personenbezogenen Daten an einen Empfänger außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt oder einen Auftragsverarbeiter außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums einsetzt, so befinden sich die Empfänger oder Auftragsverarbeiter entweder in einem Drittland, für das die Europäische Kommission entschieden hat, dass dieses Land ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet, oder ein angemessenes Datenschutzniveau wird sichergestellt durch Standardvertragsklauseln, die von der Europäischen Kommission angenommen wurden und die zwischen VTB und dem Empfänger oder Auftragsverarbeiter abgeschlossen worden sind. Weitere Informationen zu den genannten Schutzmaßnahmen können Sie erhalten, indem Sie sich über die unter Ziffer 2 und 3
dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

11. Automatisierte Entscheidungsfindung

VTB ermittelt eine für Sie geeignete Anlagestrategie. Dies geschieht auf Grundlage Ihrer Angaben über Ihre Anlageziele (einschließlich Ihrer Risikobereitschaft), Ihre finanzielle Situation im Hinblick auf die Risikotragfähigkeit sowie Ihre Kenntnisse und Erfahrungen und Ihr Risikoverständnis. Diese Ermittlung basiert auf einer automatisierten Entscheidungsfindung anhand der oben genannten Angaben, die für den Abschluss und die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen erforderlich ist sowie auf Basis europäischer und nationaler Rechtsvorschriften zulässig ist (und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten).

12. Speicherdauer

Unser Ziel ist es, Ihre personenbezogenen Daten nur im geringstmöglichen Umfang zu verarbeiten. Sind in dieser Erklärung keine genauen Speicherfristen angegeben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nur so lange speichern, wie es für die Erreichung der Zwecke, für die sie erhoben wurden, erforderlich ist, oder – soweit darüber hinausgehende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen – für die Dauer der gesetzlich vorgegebenen Aufbewahrung. Danach werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht. Aufbewahrungspflichten ergeben sich insbesondere aus handels- und steuerrechtlichen sowie aus bankaufsichts- und verwaltungsrechtlichen Gründen.

13. Sicherheit

Wir verfügen über angemessene, modernste Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Zweckentfremdung und Veränderung zu schützen. So werden etwa unsere Sicherheitsrichtlinien und Datenschutzerklärungen regelmäßig überprüft und bei Bedarf verbessert. Zudem haben nur befugte Mitarbeiter Zugriff auf personenbezogene Daten. Obwohl wir nicht gewährleisten oder garantieren können, dass es nie zu Verlust, einer Zweckentfremdung oder Veränderung von Daten kommen wird, tun wir alles in unserer Macht Stehende, um dies zu verhindern. Zum Beispiel treffen wir die folgenden Sicherheitsmaßnahmen: SSL bzw. TLS Verschlüsselung. Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

14. Ihre Rechte nach der DSGVO

Sie haben, je nach den Gegebenheiten des konkreten Falls, folgende Rechte:
• Recht auf Auskunft: Das Recht (i) Informationen darüber zu erhalten, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen speichern, und (ii) Zugang
zu Ihren personenbezogenen Daten und/oder Kopien dieser Daten zu verlangen. Dies schließt Auskünfte über den Zweck der Nutzung, die Kategorie der genutzten Daten, deren Empfänger und Zugriffsberechtigte sowie die geplante Dauer der Datenspeicherung ein.
• Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten: Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, bemühen wir uns, durch angemessene Maßnahmen sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, richtig und aktuell sind. Für den Fall, dass Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind, können Sie die Berichtigung dieser Daten verlangen.
• Recht auf Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben gegebenenfalls das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder die Einschränkung ihrer Verarbeitung zu verlangen.
• Recht auf Datenübertragbarkeit: Das Recht (i) die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen und (ii) diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln. Sie haben gegebenenfalls auch das Recht zu verlangen, dass wir die personenbezogenen Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist.
• Das Recht, die Einwilligung zu verweigern oder – ohne Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Datenverarbeitungen
– Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen.
• Widerspruchsrecht: Das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer
persönlichen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen, soweit die Datenverarbeitung auf Basis eines berechtigten
Interesses von uns oder einem Dritten erfolgt. Teilen Sie uns bitte in diesem Fall Informationen über Ihre persönliche
Situation mit. Nach der Prüfung der von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen werden wir entweder die Verarbeitung
Ihrer personenbezogenen Daten beenden oder Ihnen zwingende schutzwürdige Gründe für die Fortsetzung der
Verarbeitung mitteilen.
• Widerspruchsrecht in Bezug auf Direktmarketing: Das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie
betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke dee Direktwerbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling,
soweit es mit der Direktwerbung in Verbindung steht. Legen Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung zum Zwecke
der Direktwerbung ein, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
• Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, sich mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde innerhalb der Europäischen Union zu wenden. Sie können sich an den Hessischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit wenden.
• Sie können (i) die oben genannten Rechte ausüben, (ii) Fragen stellen oder (iii) sich über die Datenverarbeitung durch uns beschweren, indem Sie sich über die in Ziffer 2 und 3 dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Kontaktdaten an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten
wenden.

15. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung entsprechend der Aktualisierung unserer Website jeweils zu ändern. Besuchen Sie diese Website bitte regelmäßig und sehen Sie sich die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung an. Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt aktualisiert am 30.07.2019.